google-site-verification: google5238765048dddd5e.html

25. Juli 1801

25. Juli 1801  Jakobus Saurer wird geboren

Jacobus  Saurer wird als 6. Kind des Franciscus Xaverius Saurer geboren. Seine Mutter hiess Magdalena, geb. Holzreiter. 

Im Februar 1839 heiratete er Regina Gras (geb. 30.01.1813). 

Er verstarb am 16.06.1881.

Rheinlauf 1828.jpg


* In Europa hatte Napoleon den Staatskirchenvertrag zwischen Frankreich und dem Vatikan geschlossen. Damit beendete er den geistig-weltlichen Kampf mit der katholischen Kirche und zwar in seinem Sinne. Seit diesem Vertrag erkannte der Papst Pius VII. (1742-1823) die Französische Republik an, auch den Zivilstand der Katholischen Kirche und die von Napoleon (1769-1821) angeordnete Entlassung aller Bischöfe. Dieses Konkordat vom 15. Juli 1801 war ein Sieg Napoleons über die Kirche auf politischem Parkett. Schon zu Beginn des Jahres 1801 war der „Frieden von Lunéville“ zwischen Österreich und Frankreich zustande gekommen. Der Krieg der zweiten Koalition hatte damit ein Ende gefunden. Der Anspruch Frankreichs auf die linksrheinischen Gebiete, den das Land schon länger erhoben hatte, war festgeschrieben worden. Außerdem erkannte Österreich durch den Friedensvertrag zusätzlich drei französische Tochterrepubliken an.

© Brigitte Weber 2017