google-site-verification: google5238765048dddd5e.html

Die 5. Generation

 1981  - Renovation

Wirtshausschild.jpg


Restaurant und Kueche werden von Grund auf saniert, 1988 und 1989 das Hotel. Das Restaurant ist in einem zeitlosen Landhaus-Stil eingerichtet.

Restaurant 2.jpg









2001  - Weingut "Weisses Kreuz"

weinkeller.jpg




Obwohl die Wirte des "Weissen Kreuzes" immer schon Weinbau betrieben, haben wir erst 2001 das 1. Weingut in Neuenburg angemeldet. Nach der Zerstoerung 1940 fehlte ein passender Weinkeller, den uns in diesem Jahr Otto Boll, Walters Onkel, zur Verfuegung stellte. Besonders im Herbst koennen unsere Gaeste „hautnah“ die Weinlese und das Keltern erleben. 

Walter  Bogde.jpg


2002  - Hausbrennerei




Zusaetzlich konnten wir wieder eine Schnapsbrennerei einrichten. Das Brennereirecht konnten wir neu erwerben, nachdem das alte verfallen war. Interessierte sind immer willkommen, wenn die Destille angeheitzt wird.










September 2009 - Neuer Weinkeller

Weinkeller 2009.jpg


In diesem Jahr konnten wir unseren neuen Weinkeller fertigstellen. Unsere Gäste können immer gerne einen Blick hineinwerfen! Sie können hier hautnah erleben, wie ein guter Markgräfler Tropfen vom Rebstock bis ins Viertele-Glas kommt - und auch immer gerne bei der Weinlese praktische Erfahrungen sammeln!

Grauburgunder wird abgefuellt 2010.jpg






Dieser Browser kann die eingebettete Videodatei nicht abspielen.



IMG 0937.jpg


Dezember 2012 - Wiistueble

Und nun haben wir hier unser neues Weinstueble, das seit Dezember 2012 in Betrieb ist. 

IMG 0936.JPG


Auf unserem Fassboden an der Aussen-Wand steht:

„ Der Wein gehoert nicht zur Notdurft unsres Lebens, sondern zu den kleinen Zutaten unseres grossen Gluecks“. 

Diese Worte von Rudi vom Endt wollen wir mit unseren Weinen vermitteln. In heimeliger Umgebung bieten wir Ihnen selbstgezogene Weine und hausgebrannte Spirituosen, Weinproben mit vielen wissenswerten  Dingen rund um den Weinbau, unser Haus, Neuenburg und die Region.

IMG 1363.jpg




IMG 1438.JPG











27. September 2014 - Gutedel vom Neuenburger Brestenberg


Brestenberg -Titel.jpeg

2014 konnten wir den noch einzigen Rebgarten mit 6,5 ar Gutedel-Trauben auf Neuenburger Stadtgemarkung pachten & auch legalisieren (was mit einigen Nachforschungen & Verwaltungsaufwand verbunden war! - Von einstmals stolzen 5 ha Rebflaeche in den 1960ern! 

Wir moechten uns an dieser Stelle auch ganz besonders bei Herrn Stuecklin (Weinbauberater) und Herrn Dr. Steinmetz (Regierungspraesidum FR) fuer ihre Mithilfe und Unterstuetzung bedanken.


Brestenberg8.jpg











In unserem Weinkeller lagern seit dem 27. September 2014 ca. 320 l Gutedel. Nach vielen Jahrzehnten koennen wir nun seit 2015 einen original Neuenburger Brestenberg Gutedel anbieten! - Wir freuen uns schon darauf, diesen Gutedel unseren Gaesten kredenzen zu duerfen.






Brestenberg6.JPG













Quellen: Winfried Studer, Neuenburg

Museum fuer Stadtgeschichte

Konstantin Schaefer: Chronik von Neuenburg


© Brigitte Weber 2017